How to Give Directions

Englisch: Wegbeschreibungen mit Turtle Grafik in Klasse 7

Didaktische Überlegungen

Hier finden Sie die Einbettung in den Lehrplan.

Hier wird das notwendige Vorwissen beschrieben.

Hier finden Sie Hinweise zu einigen getroffenen Entscheidungen.

Lernziele

Die SuS formulieren eine Wegbeschreibung auf Englisch mit dem entsprechenden Vokabular.

Die SuS entdecken und nutzen eine visuelle Programmiersprache, um eine Wegbeschreibung auf Englisch zu geben.

Die SuS wenden einen Algorithmus (TurtleCoder) praktisch an.

Dadurch würden insbesondere die Kriterien Verständigung und Kooperation (Kopplung von fachlichem und sozialem Lernen) sowie Stärkung des Schüler*innen-Ichs (Förderung eines positiven Selbstbildes, Persönlichkeitsentwicklung) von Heymann und Witten bedient.

(Witten, H., (2003). Allgemeinbildender Informatikunterricht? Ein neuer Blick auf H. W. Heymanns Aufgaben allgemeinbildender Schulen. In: Hubwieser, P. (Hrsg.), Informatische Fachkonzepte im Unterricht, INFOS 2003, 10. GI-Fachtagung Informatik und Schule. Bonn: Gesellschaft für Informatik e.V.. (S. 53-69).)

Stundenverlaufsplan

Stundenverlaufsplan-Directions-Turtle-Grafik

Materialien

Wiederholung

Vokabelquiz

Erarbeitung I + II

Anwendungsanleitung TurtleCoder

Exercise 1

Exercise 2

Scaffolding-Material Exercise 2

Solution Exercise 2

Vertiefung

Exercise 3

Scaffolding-Material Exercise 3

Sonstiges

Mehr Informationen zu dem Programm TurtleCoder und der Idee von code your life finden Sie auf folgender Website.